Alle Artikel vonFrank G. Fetten

Unser Spielplatz bekommt eine neue sichere Umrandung

Nachdem die alte Umrandung des Spielplatzes aus halben Baumstämmen den Zahn der Zeit zum Opfer gefallen ist, kommt nun Ersatz. Wiederum aus halbierten Rundhölzern wird gerade (Fertigstellung pünktlich zu Pfingsten) eine neue Umrandung angebracht.

Die Zeit nach der Corona-Krise

Das Feriendorf steht für die Zeit nach der Coronakrise für unsere Gäste bereit. Das wir auch ein kleiner Imagefilm des Gesundland Vulkaneifel zeigen. Für einen kurzen Dreh waren die Macherinnen Valerie Schneider und Anne Schumann auch im Feriendorf Pulvermaar. Hier auf dem Foto mit Dr. Frank Fetten.

Optimist? Mutmacher? Trotzreaktion?!

Wir bleiben zuhause, spielen, lesen, gucken fern… Mein Sohn renoviert, meine Frau kümmert sich um den Garten, ich selber nehme mir so etwas Spannendes wie die Steuererklärung vor.

Corona hält uns zuhause fest, dabei würden wir so gerne die Natur, die Sonne, die Wärme, die Blumen genießen wollen! Lassen wir nicht Alles durch die pessimistische Brille sehen, es gibt ein Leben nach Corona, und in hoffentlich nicht ferner Zeit werden wir froh sein, unseren Lebensmut bewahrt und das Lachen nicht verlernt zu haben.

Am Pulvermaar, in der Vulkaneifel, nutzen wir die Zeit und das schöne Wetter, soweit Corona es eben zulässt, und bereiten Alles vor. Und wenn dann der Startschuss fallen wird für die wieder ‘normale’ Zeit danach, dann sind wir gerüstet für Sie, Ihre Familie, Ihre Lust auf Natur.

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund, aber auch guten Mutes!
mit den besten Grüßen aus dem Land der Maare & Vulkane
Frank G. Fetten mit den treuesten Mitarbeitern, die es geben kann

DAS Wahrzeichen der Vulkaneifel: Die Lavakugel bei Strohn

DAS Wahrzeichen der Vulkaneifel ist jedoch ein rätselhaftes Relikt des Vulkanismus‘: Die Riesenlavakugel vom Wartgesberg bei Strohn: die einzige Kugel ihrer Art, ein Unikat. Sie liegt heute im Ortsbereich Strohns (nur wenige Kilometer vom Pulvermaar entfernt). Man hat sie an ihren jetzigen Platz geschleift, andere Funde, Informationstafeln und einen Parkplatz angeschlossen, sodass dort heute ein gut zu erreichendes Ausflugsziel liegt. Zum Vulkanhaus Strohn sind es nur wenige Hundert Meter.

Unseren aktuellen Flyer zur Lavabombe können Sie hier herunterladen

Natur erleben zwischen Maaren und Vulkanen

Landschaftlich reizvoll am Kraterrand des Pulvermaares gelegen bietet das Feriendorf mit Campingplatz einen erholsamen Urlaub in waldreicher Umgebung.

Im Westen geschützt durch hohen Buchenwald, hat man von rund 480 m Meereshöhe aus einen herrlichen Blick über die weite Eifellandschaft mit ihren Maaren & Vulkanen. Das Gelände ist Teil des Naturschutzgebietes “Pulvermaar/Römerberg”: Erleben Sie Natur pur am klarsten Eifelsee!

Auf unserem rund 4 ha großen Feriendorfgelände (siehe Luftbild) finden Sie etwa 150 Dauerstellplätze für Wohnwagen/Wohnmobile oder Mobilheime und 20 Bungalows (Holzhütten als Ferienwohnungen) sowie viele sonnige oder auch schattige Plätze für Caravans, Wohnmobile oder Zelte. Für größere Gruppen gibt es randlich gelegen zwei großzügige Zeltwiesen mit Stromanschluss und Feuerstelle. Die sanitären Einrichtungen bieten Toiletten, Fäkalienausguss, Warmwasserduschen, Wickeltisch, Waschmaschine und Wäschetrockner sowie Spülbecken mit Warmwasser.